my little big planet
  Startseite
    my little big planet
    Lebensweisheiten von Fräulein Mumpitz
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   15.05.13 14:47
    stümmt :-/
   15.05.13 14:48
    haha stümmt auch!
   15.05.13 14:49
    oh ja!
   27.06.13 23:23
    Originally these beads w
   30.06.13 03:00
    As for bags - wouldn't y
   12.08.13 21:48
    http://www.menssunglasse

http://myblog.de/koko.lores.geb.mumpitz

Gratis bloggen bei
myblog.de





Lebensweisheiten

The best things in life.. ...are not things!
7.1.14 14:50


my little big planet

-Männer und ihre Schandtaten-
...oder fremdgehen leichtgemacht.

mit der liebe ist das ja so eine sache. was männer und frauen grundsätzlich unterscheidet, braucht hier sicher nicht erwähnt werden - wir haben ja alle in bio damals besonders gut aufgepasst, hm?


worauf ich heute aus aktuellem anlass eingehen möchte, ist der einfallsreichtum der männer sobald es darum geht, ausreden für ihre untreue zu erfinden. da werden die kuriosesten geschichten erfunden, es wird sich verzettelt und verstrickt bis aufs äusserste...und am ende unterliegen sie doch der frau und ihren fähigkeiten als spionierende detektivin.warum also? warum klemmen sich männer das nicht einfach und geben offen und ehrlich zu, berichten und beichten?


die fremdgeherei der männer als solches ist mir bis heute noch zum teil suspekt. wozu der aufriss?da werden pantoffelhelden zu baggerfahrern, couchpotatos zu superhelden und es wird zeit, mühe sowie geld investiert, um sich frischen wind am schniedel zu holen. nun dann. die zahlreichen hintergründe für die ausflüge ins land der frei verfügbaren prinzessinnen, welche die selbst ernannten prinzen unternehmen, werde ich sicher ein anderes mal behandeln. viel interessanter ist für mich das d a n a c h ... und damit meine ich nicht die kippe danach.


schlagartig werden die superhelden zu pinocchios mit elend langen nasen, üben sich scheinbar im geschichtenerzählen und versuchen mit den absurdesten darbietungen, das gegenüber davon zu überzeugen, das nichts an allen vermutungen dran ist. dabei ist man(n) sich für nichts zu schade und schöpft aus den vollen. doch vorsicht, liebe prinzen! frauen entwickeln bei solchen aktionen oftmals einen röntgenblick. ganz bitter wird es dann, wenn supergoofy versucht, mrs. sherlock holmes für dumm zu verkaufen. das kann dann schnell mal ganz schlimm daneben gehen.


beispielsweise, wenn auf nachfrage, weshalb der edle gatte erst zur mittagszeit im trauten heim erscheint, geantwortet wird, man(n) hätte die ganze nacht lang tauben auf dem marktplatz gefüttert und wäre anschliessend noch ein paar stunden mit dem bus durch die stadt gefahren. ahhhjaaa. genau. oder wenn die bessere hälfte plötzlich einen faible für pflanzen entwickelt und sich zum gemeinsamen pflanzenkundlern im botanischen garten trifft. mit der kollegin. viermal die woche. abends. überstunden sind der klassiker und nach wie vor stark im rennen, ebenso staus (was so manchen geplagten ehemann schon mal gut und gerne 6-7 stunden kosten kann).


faszinierend ist auch, wie leicht sich männer erwischen lassen. da wird neben dem ganzen aufwand, den sie betreiben, um einen stich landen zu können, plötzlich komplett nachlässig gehandelt. als wollten sie erwischt werden. wenn beispielsweise benutzte kondome hinterm ehebett zu finden sind. oder liebesbriefe mit heissen liebesschwüren an die holde maid im schlaraffenland, wo mann sich knackig, dynamisch und heldenhaft -trotz bierplautze- fühlen darf (ohne weitere verpflichtungen, versteht sich) auf dem küchentisch liegen gelassen werden. wenn vom gemeinsamen konto geschenke an das sahnetörtchen online bestellt und bezahlt werden. inklusive persönlicher liebesbotschaft per bote, versteht sich.


die beispiele sind zahlreich und grenzen an ein unerschöpfliches mass an peinlichen begebenheiten. meine lieben herren der schöpfung...daher mein rat:
wenn schon auf große abenteuerfahrt gehen - dann bitte zumindest den schwanz...äähh..arsch in der hose haben und der große, starke mann bleiben, den ihr draussen in der großen weiten welt miemt und zu dem stehen, was ihr seid. arschlöcher. das kommt besser an, als die figur des baron münchhausen verkörpern zu wollen - und dabei kläglich zu versagen.


vielen dank für eure aufmerksamkeit.
7.1.14 13:41


Lebensweisheiten

Sometimes, the first step towards forgiveness is realizing the other person was born an idiot.
7.1.14 11:39


my little big planet

-Es lebe der Anglizismus-
...oder: fräulein mumpitz im kauderwelsch-jungle

kennt ihr das? wenn die von mir so gehassten werbeblocks zwischen den filmen im fernsehen  einen mit merkwürdigem unverständlichem zeug förmlich anbrüllen und man zwischenzeitlich nur noch  bahnhof versteht?

besonders deutlich wird es bei den körperpflegeprodukten, dass ich vor der beauty-welt gelegentlich kapitulieren muss. man kämpft sich durch den fremdsprachigen morast und obwohl man sich eigentlich nur berieseln lassen wollte, läuft das hirn auf hochtouren, um soeben erfahrenes zu verarbeiten und/oder zu verstehen. gehirn-jogging mal anders.

vieles ist für uns in den normalen sprachgebrauch übergegangen, sodass uns auf nachfrage oft schon kein muttersprachliches wort mehr für ein aus dem englischen übernommenes wort mehr einfällt.

so schaue ich mich im tv also durch cotton-dry-deos und visible-effects-body-lotions mit  multi-layer-complex und frage mich, was es mit dem pure-impact-shower-gel inklusiver new-formula aufsich hat. heutzutage gibt es keine reinigungsschwämmchen, sondern clean-pads für perfect-clean-skin und silver-shampoos statt silber-haarwäsche.

und wo wir nun schon bei den haarprodukten angelangt sind, kann ich euch sagen, dass sich mir ganz neue sphären auftaten, als ich begann, mich von meinen langen haaren zu verabschieden und
anfing, trendig-stylische kurzhaarfrisuren zu tragen, vorzugsweise mit undercut. da braucht man natürlich die richtigen anwendungen, um perfekt im alltag zu glänzen, wie frisch vom friseur.

also wühlte ich mich im drogeriemarkt durch modellierende fibre-gums, ultra-strong-power-mess constructor-cremes, glossy gels und rock-hard-texture-ultra-strong-glue mit ultra-strong-control. nicht zu vergessen die shiny-sprays und out-of-bed-look-waxes. dabei kaute ich meinen strong mint kaugummi..quatsch..gum und verzweifelte an der auswahl.

letztendlich entschied ich mich, alle haar-styling-dings-bums zu kaufen, die mir zu meinem typ passend erschienen. on top kam dann noch der nagellackentferner ins körbchen, welcher sich
Soft Nail Polish Remover schimpft...zu glück habe ich während meiner schulzeit im englischunterricht immer bestens aufgepasst. ich finde nur, wenn schon englische worte eingedeutscht werden, dann doch bitte auch mit der korrekten englischen groß- bzw. kleinschreibung. das würde es zumindest dahingehend vereinfachen.

an der kasse kaufte ich dann noch bubbles für meinen spross, die zu meiner zeit als kind noch seifenblasen hießen. verrückte....ääähh, nein...crazy welt...world...in der wir hier leben.
30.5.13 09:01


Lebensweisheiten

Das blöde am Leben ist,

dass auch Arschlöcher mitmachen dürfen!

15.5.13 14:41


Lebensweisheiten

It´s hard to be a woman...

you have to think like a man,

act like a lady,

look like a young girl

and work like a horse.

15.5.13 14:40


Lebensweisheiten

On the other side of fear lies freedom.
15.5.13 14:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung